Firmware History

 

logo

 

BEIM SCHLEIFEN VON EDELSTEINEN WIRD MIT JEDEM SCHLEIFGANG
DAS WERKZEUG FEINER UND FEINER, WÄHREND DAS MASS
DER VERÄNDERUNG AN DEM STEIN
IMMER GERINGER WIRD.

 

EDELSTEIN-VEREDELUNG
Beim Schleifen von Edelsteinen wird mit jedem Schleifgang das Werkzeug feiner und feiner, während das Maß der Veränderung an dem Stein immer geringer wird. Dennoch bringt jeder weitere Durchgang eine neue Stufe der Veredelung, und so ist der Edelstein nach dem neunten Durchgang noch etwas edler als nach dem achten.

Womit wir auf Umwegen dann doch beim Thema sind: nach weiterem Schleifen und Polieren ist jetzt die Firmware Quantum 9 für den Axe-Fx II erschienen.

AMP-O-RHYTHMEN
Erneut wurden Verfeinerungen an den Amp-Simulationen vorgenommen, mithin dem Herzstück des Axe-Fx II. Die verbesserten Algorithmen bringen nun alle Facetten deines Spiels noch besser zum Strahlen.

Diesmal wurde die Simulation des Kompressionsverhaltens eines Gitarrenlautsprechers einem Feinschliff unterzogen. Dabei werden die Parameter "Motor Drive" und 'Transformer Grind' von dem neuen Parameter 'Speaker Compression' abgelöst. Das Schöne ist: Man braucht nach dem Update keinen Reset des Amp-Blocks.Einfach bei bestehenden Sounds ganz rechts auf der PWR DYN-Seite den Regler für Speaker Compression auf 3.0 stellen, das ist der neue Vorgabewert. Und dann ganz nach Geschmack einstellen, wie stark der virtuelle Lautsprecher in die Knie gehen soll, wenn er lauter angefahren wird. Bei der Bewertung hilft eine Gain-Anzeige, die eingeblendet wird, wenn der Parameter ausgewählt ist.

  • Wie bei einer analogen Anlage interagiert die Speaker-Kompression stark mit dem Master-Volume.
  • Eine kleinere Änderung in der Phasendrehstufe wurde ebenfalls vorgenommen.

EFFEKTE
Nicht nur Bassisten werden sich über einen ganz besonderen Leckerbissen freuen:

  • Der Axe-Fx II bietet nun die Simulation des legendären Bassverzerrers Darkglass B7K. Eine sehr variantenreiche Zerre, ohne Sound zu klauen - beim Bass noch kritischer als bei der Gitarre!
  • Der Delay-Block wurde auch noch mal poliert und eine Handvoll Delay-Modelle in diesem Zuge überarbeitet.
  • Wie schon erwähnt: Nur geringfügige Veränderungen, die den Axe-Fx II aber erneut auf eine neue Qualitätsstufe heben.

Diese frisch polierten Edelsteine können hier heruntergeladen werden - wie immer kostenlos und die Anpassung der neuen Firmware für den AX8 ist in Arbeit und wird nicht lange auf sich warten lassen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.