Panorama

LANG LEBE DER KÖNIG

axe fx iii front


''Das Axe-Fx II ist wohl unbestritten der König im Modeling-Reich. Gefahr droht jetzt aus eigenem Hause. Denn endlich ist es da: das Axe-Fx III.''

''Eine HE größer geworden, hat mehr Anschlüsse zu bieten, ein ebenfalls größeres, farbiges Display und nicht zuletzt natürlich jede Menge Rechenleistung mehr.''

''Nachdem „Quantum“ auf dem Axe-Fx II eine neue Ära des Sounddesigns einläutete, wird es hier nun durch die „Ares“-Technologie abgelöst.''

''Und wie so oft beim Testen bleibe ich mal wieder stundenlang beim SLO 100 hängen. Es mag die Freude über das neue Gerät sein, oder der Fakt, dass ich in meinem Axe-Fx II über die Jahre immer wieder ein wenig am Preset rumgetweakt habe, aber was mir hier entgegenkommt, ist wirklich unglaublich.''

''Es wirkt, als sei das neue Axe noch unnachgiebiger, direkter und ehrlicher. Ich weiß nicht wie, und hätte auch nicht gedacht, dass das wirklich möglich ist. Ich will auch gar nicht bestreiten, dass ich mein Preset im IIer nicht auch dahingehend tunen könnte, aber hier muss man einfach nichts mehr ändern.''

Fractal Audio Systems Axe Fx III 3''Andere dynamische Amps wie der Dirty Shirley leben regelrecht auf. Das war beim IIer schon immer toll, ist hier aber vielleicht dann doch noch ein kleines bisschen besser. Auch der Fender profitiert nochmals.''

''Und auch wenn das Axe-Fx II immer das leistungsfähigste Gerät war, so konnte man es doch an seine Grenzen bringen. Das geht natürlich nach wie vor mit dem IIIer, aber dann reden wir auch von wirklichen Monster-Presets. Nur als Beispiel: Sprechen wir von einem Preset mit Amp, Cab und 10 verschiedenen Effekten (gleichzeitig), so liegt der CPU-Bedarf bei rund 68%. Und selbst einige der doch recht abgedrehten Presets verbrauchen teils nur 40% der Leistung.''

''Die Königsdisziplin ist natürlich das Pitch-Shifting. Und seit der Version 1.07 [Anmerkung: Pitch-Shifting-Update in Firmware 1.19b] macht das Axe auch hier alles richtig. Deutlich schneller als die Vorgängerversion trackt es die Noten und bringt einen glaubwürdigen Downtuning- Effekt mit.''

''Wow. Ich hatte ja schon so ein paar Dinge, die ich mir für das Axe-Fx II noch gewünscht hätte, aber dass es hier sogar noch mal einen besseren Sound oben drauf gibt, wundert mich fast ein bisschen. Insbesondere wenn man bedenkt, dass wir noch bei der ersten Firmware sind.''

''So oder so bin ich wirklich gespannt, auf welche Reise Cliff uns dieses Mal mit den kommenden Updates mitnehmen wird.''

''Klar, teuer ist das Gerät. Aber „leider“ auch unglaublich gut und vielseitig. Ich habe schon mal bei der Redaktion angefragt, ob sie das gute Stück wiederhaben wollen, oder ob es sofort hier einziehen darf.''

PLUSGITARRE BASS Logo

  • Sounds
  • Display
  • Anschlussvielfalt
  • Rechenleistung
  • Gratis Firmware- Updates

Den ganzen Bericht gibt es bei Gitarre & Bass.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok